Freitag, 19. September 2014

Outfit: Der erste kleine Herbst!

Es ist so weit: Die Blätter verfärben sich, ich sammle Kastanien und habe meinen Trenchcoat, den ich schon zu Schulzeiten getragen habe, wieder rausgekramt. Diesen Mantel liebe ich über alles und würde ihn jeder Zeit wieder kaufen. Wir kommen nicht mehr daran vorbei, es wird Herbst und eigentlich ist das ja auch  gar nicht schlimm, denn der Herbst ist bunt. Herbstlich habe ich mich in den letzten Tagen auch gekleidet, denn besonders morgens ist es kühl. Ich will in der Schwebebahn, auf dem Weg zur Arbeit nicht frieren und hülle mich deswegen gerne in weichen Strick. Der Pullover von COS ist fein gerippt und hält den Wind gut ab, ist aber trotzdem nicht zu warm - ein toller Übergangspullover. Zu meiner üblichen Bistrohose von Boden habe ich meine wunderschönen Schuhe, eine Mischung aus Stiefeletten und Pumps, von &otherstories kombiniert. Meine Hausstand trage ich bereits seit mehreren Tagen wieder in meiner geliebten Boss Tasche mit mir herum. Dieses Schätzchen habe ich mir vor drei Jahren geleistet und bin immer noch so froh über diesen Kauf. Langsam wird das Leder butterweich und die Tasche von Tag zu Tag schöner. Das ist es also, mein erstes Herbstoutfit für 2014!

Getragen: Trenchcoat - ähnliche findet ihr hier / Hose von Boden / Pullover von Cos / Schuhe von &otherstories / Tasche von Hugo Boss 


Mittwoch, 17. September 2014

Spontan gekauft: Marimekko Tassen!

Meine Beziehung zu Marimekko wurde schon in frühster Kindheit geprägt. Durch Reisen nach Skandinavien und den Kleiderschrank meiner Mutter habe ich die grafischen Muster und die tollen Stoffe schnell lieben gelernt. Wenn ich jetzt, was sehr selten vorkommt, in einem deutschen Schaufenster Teile von Marimekko entdecke, gehen jedes Mal die Pferde mit mir durch. Dieses Mal habe ich Tassen, ein Küchentuch und Topflappen gekauft. In die Tassen habe ich mich unendlich verliebt - auffällige Muster, aber durch die Farben überhaupt nicht aufdringlich. Einfach schön! Passend zu den Tassen habe ich ein Küchentuch gekauft. Das ist zwar sehr empfindlich, fügt sich aber so herrlich mit den Tassen zusammen. Zu diesem Set hätte ich jetzt noch gerne vier schwarz gepunktete Teller. Das wäre eine Traum! Die berühmte Unikko Blüte, für die Marimekko auf der ganzen Welt bekannt ist, hat es dieses Mal in Form von Servietten und einem großen Topflappen in meine Einkaufstüte geschafft.
Ein kleiner, großer Interiorhaul, den ich mit euch teilen wollte!

Bei welcher Marke könnt ihr grundsätzlich nicht widerstehen?

Montag, 15. September 2014

Oh, schönes Traumland!

Wenn der Sommer langsam vorüber geht, die Tage wieder kürzer werden und es draußen kalt wird, ändern sich auch die Dinge, die mir zu einer entspannenden und ruhigen Nacht verhelfen. Meine letzte Stunde vor dem zu Bett gehen, läuft eigentlich immer gleich ab. Zunächst reinige ich meine Haut, befreie sie von Make-up und pflege sie anschließend mit meinen reichhaltigsten Pflegeprodukten. Gegen Augenringe kämpft die Augencreme von Khiels, gegen trockene Haut das Öl von Clarins und die sanfte Nachtpflege von Embryolisse. Meine Lippen pflege ich am liebsten mit dem Creme de Rose Lippenbalsam von Dior. Zu einem beruhigenden Abend gehört für mich auch ein sanfter Tee und eine himmlisch duftende Kerze. Kurz vor dem Einschlafen creme ich mir dann noch die Hände ein, lese ein paar Seiten und kuschle mich in meine Decke.

Die Produkte: Lait-Creme von Embryolisse / Midnight Recovery Eye Augencreme von Khiels / Huile Santal Hautöl von Clarins / Creme de Rose von Dior / Handcreme von Loccitane / Duftkerze von Jo Malone in der Duftrichtung "Peony & Blush Suede" 

Freitag, 12. September 2014

Outfit: Orange Akzente und Wedges von Tory Burch!

In diesem Outfit habe ich all meine Fashionfavoriten aus diesem Sommer miteinander vereint: Meine extrem weite Boyfriendjeans von Esprit, meine Korbtasche von Opus und meine absolut einzigartigen Wedges von Tory Burch. Das Modell "Niyah" begeistert mich mit dem Boheme-Schick und den vielen Details. Korallfarbenes Garn hält kleine Ringe, Perlen und Schmucksteine an ihrem Platz und die vielen Quasten geben dem Schuh seinen letzten Schliff. Der Absatz aus Seil ist nicht nur dekorativ, sondern auch sehr bequem. Obwohl die Wedges auffällig sind, habe ich sie zu fast jedem Outfit kombinieren können. Zu Röcken, Kleidern, Hosen und Jeans. Ich freue mich schon darauf sie im nächsten Sommer wieder viel zu tragen. An diesem Outfit mag ich besonders die Kombination aus lässigen Basics und verspielten, weiblichen Details. Ganz ohne Jäckchen kann man bei diesen Temperaturen allerdings nicht mehr vor die Tür gehen - ich habe mich für einen orangenen Cardigan von Jackpot entschieden. 

Getragen: Jeans von Esprit / Top von H&M / Jacke von Jackpot / Schuhe von Tory Burch / Tasche von Opus 

Mittwoch, 10. September 2014

Review: Neue Haartools von Ebelin!

Wie es der Zufall wollte, wurde mir vor mehreren Wochen ein Testpaket von Ebelin zugeschickt - gefüllt mit den neuen Haartools der DM-Eigenmarke. Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn neue Bürsten und Kämme kann ich immer gebrauchen. Besonders gespannt war ich auf den Tangle Teezer Verschnitt. Sieht genauso aus, kostet aber 10 Euro weniger. Nach eingehendem Testen, in nassem und trockenem Haar, kann ich euch versichern, dass das Model von Ebelin den gleichen Job, wie das Original tut. Die Plastikborsten gleiten durch das Haar, entwirren es und reißen nicht Unmengen an Haaren aus. Auch von der klassischen Bürste, eine Mischung aus Plastik - und Naturhaarborsten, bin ich angetan. Damit kämme ich meine Haare gerne morgens, nach dem Schlafen durch. Die Naturhaarborsten, so kommt es mir vor, verleihen dem Haar viel Glanz und eine glatte Oberfläche. Die harten Borsten des Toupierkamms sind sehr dicht und fest gebunden und toupieren den Haaransatz somit kinderleicht. Besonders praktisch finde ich auch den extrem spitz zulaufenden Stiel des Kammes - damit kann man einen sauberen und exakten Scheitel ziehen. 
Insgesamt bin ich sehr überzeugt von den neuen Haartools von Ebelin. Sie sind gut und hochwertig verarbeitet, leisten treue Dienste und kosten im Gegensatz zu anderen Bürsten und Kämmen wirklich wenig - absolute Kaufempfehlung. 

Habt ihr die neuen Bürsten von Ebelin bereits getestet?

Montag, 8. September 2014

Langzeittest: Russian Red von Mac!

Bei der Menge an Lippenstiften, die sich im Laufe der Jahre bei mir angesammelt haben, könnte man meinen, dass jede Farbe und jede Textur vertreten ist - bei weitem nicht. Was mir in den letzten Monaten besonders gefehlt hat, war ein mattes klassisches Rot, das ewig lange auf meinen Lippen hält und immer eine gute Wahl ist. Mit "Russian Red" von Mac habe ich diese Lücke geschlossen. Letzten Samstag habe ich den Lippenstift zum ersten Mal getragen und ihn die ganze Nacht lang ausgetestet. 
Nachdem ich meine Lippen mit dem Lipliner "Cherry" von Mac umrandet und ausgefüllt hatte, habe ich "Russian Red" aufgetragen. Der Lippenstift ist in der ersten Schicht deckend und trotz des matten Finishs nicht austrocknend. Zwischen 18 und 20 Uhr habe ich weder getrunken, noch gegessen oder geküsst - meine roten Lippen sahen nach zwei Stunden aus, wie frisch angepinselt. Nach dem Abendessen, mit Salat, Lachs und einer erfrischenden Zitronenlimonade, sah mein roter Kussmund immer noch ansehnlich aus. Meine Zähne haben keinen Lippenstift abgekriegt und die roten Lippen waren auch nicht verschmiert - nur in der Mitte der Unterlippe fing die rote Textur an blasser zu werden. Auf meinem Gang zur Toilette habe ich den Lippenstift also zum ersten Mal an diesem Samstagabend um circa 22 Uhr nachgetragen. Ziemlich gut!


Nachdem wir aus dem Restaurant raus waren und meine Lippen in neuem Glanz erstrahlten, führte uns die Schwebebahn ins Kino und in die Spätvorstellung von "Mr May" - ein wunderschöner Film übrigens! Ich habe mich mit einem Milchkaffee und einer kleinen Tüte Popcorn vor die Leinwand gesetzt und die Leckereien während der Filmvorstellung genossen. Gegen halb eins, nach dem Film und kurz vor Antritt des Heimweges, habe ich den Lippenstift dann ein zweites und letztes Mal für diese Nacht nachgezogen. Auch hier hatte wieder nur die Mitte der Unterlippe gelitten. Kurz: "Russian Red" hält, besonders in Kombination mit dem passenden Lipliner, bombenfest! Ich bin absolut begeistert und will jetzt noch mehr kräftige Farbe von Mac ausprobieren.
P.S.: Kussfest ist der Lippenstift auch!
Zu der kräftigen Lippenfarbe habe ich mein restliches Make-up wie immer zurückhaltend gestaltet. Meinen Teint habe ich mit meiner liebsten BB Cream und dem Concealer von Loreal ausgeglichen. Konturiert habe ich mit "Harmony" von Mac. Meine Augen habe ich mit einem feinen Lidstrich und viel Wimperntusche betont. 

Die Produkte: Lippenstift von Mac in "Russian Red" / Lipliner von Mac in "Cherry" / BB Cream von Dior in "001" / Creme de Rose Lipbalm von Dior / Concealer von Loreal in "01 Light" / Wimperntusche von Eyeko / Mac Blush in "Harmony"


Sonntag, 7. September 2014

Meine Wochen in Bildern!

So viel, wie in den letzten Wochen auf meinem Instagram-Account los war, war auch in meinem Leben los. Mein Vollzeit-Praktikum ist in vollem Gange, nebenbei muss ich arbeiten, Hausarbeiten schreiben, Sport treiben und ach ja, mein Blog ist da ja auch noch. Alles nicht so leicht unter einen Hut zu bekommen, aber bisher gelingt es mir eigentlich ganz gut. Ich hoffe auch in den nächsten Wochen weiterhin für mein virtuelles Zuhause kreativ seien zu können und mindestens drei mal die Woche einen interessanten und bilderreichen Blogpost auf die Beine zu stellen. Ich liebe es nach wie vor meinen Alltag mit euch auf Instagram zu teilen, bunte Fotos zu schießen und mich mit euch in den Kommentaren zu unterhalten - bitte mehr davon! Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend und morgen einen guten Start in eine nächste Arbeitswoche. 

Make-up des Tages / Frühstück / neue Lieblingsuhr / Mac-Einkauf / Wuppertaler Luisenviertel / Teller-Liebe 
Leckeres Schweinsohr / Breuninger-Einkauf / Urlaubserinnerungen / sonniger Campus / Zimtschneckenhimmel / Küche 
Rosenliebe / Arbeiten im Bett / Bär im Bett / Frühstück / Jo Malone Einkauf / Make-up des Tages 
Rothaariges im Café / Outfit des Tages / Hugo / Marokkanische Leckereien / Sale-Schnäppchen 
Rothaariges am Meer / Zarte Rose / am Schreibtisch / &otherstories hat mein Bild auf Instagram gepostet / Sportoutfit / Make-up des Tages 
Morgens an der Schwebebahn / Testpaket von ebelin / Zimtschnecke / Rothaariges beim Frühstück / Frisch gewaschene Pinsel / Abend 
neuer Duft von Rituals / Details / Post von Maybelline / Rothaariges am Strand / Geburtstagskuchen / mehr Details